221. Pfankuch Auktion am 5. Dezember 2019

 

221. Internationale Auktion für Briefmarken, Münzen und Postgeschichte in Braunschweig im Hotel Deutsches Haus, am 5. Dezember 2019,

 

Beginn ab 9.30 Uhr

 

Über 2.800 Lose aus vielen Bereichen der Philatelie und Numismatik

 

Davon mehr als 700 Lose Altdeutschland mit seltenen Marken, Ganzsachen und Belegen, insbesondere stark vertreten das Großherzogtum Baden mit großen Einheiten, Luxusrandstücken, Brückenpaar der 3 Kr schwarz auf hellgelb

(Nr.2 bZW) und seltenen Briefen. Sachsen glänzt u.a. mit 4 schönen Exemplaren der „Sachsen Dreier“ sowie Württemberg mit zahlreichen Spitzenstücken.

Los 52: Baden, 3 Kr. schw./hellgelb, waagerechtes Paar mit Zwischensteg (Schnittfehler) und sauberem NS "25" von Constanz, kleiner Vortrennschnitt im Zwischenraum, eine sehr seltene Brücke, es sind nur 12 Brückenpaare bekannt, sign. Köhler, Charlotte Hassel, Attest Stegmüller, Ausruf 4.500.- €

 

Los 44 : Baden, 3 Kr. a. orangegelb, zwei nur gering tangierte waagerechte Paare auf entzückendem Kabinett-Doppelbrief mit Stpl. "LADENBURG 5. SEP. 51" nach Frankfurt a.M., eine äußerst seltene Frankatur, Attest Stegmüller und Attest Diena. Ausruf 2.500.- €

 

Los 62: Baden, 6 Kr. schw./gelbgrün, waagerechter Fünferstreifen und Einzelstück (teils Schnittfehler) mit klaren NS "8" und L2 "Baden" auf dekorativem Briefstück, größte Frankatur-Seltenheit, es ist nur noch ein weiterer waagerechter Fünferstreifen bekannt (dazu ein senkrechter), Ausstellungsstück, sign. Bühler, Attest Stegmüller. Ausruf 3.600.- €

 

Los 68: Baden, 9 Kr. schw./lilarosa, lebhafte Farbe, allseits voll- bis breitrandiger waagerechter Viererstreifen mit NS "28" von Durlach (unauffällige Bugspur links, kl. Vortrennschnitt im Zwischenraum der ersten und zweiten Marke, dritte Marke kl. Randkorrektur), es sind nur zwei waagerechte Viererstreifen bekannt, von hohem Liebhaberwert, sign. Pfenninger, Atteste Unverferth, Stegmüller. Ausruf 1.300.- €

 

Los 78: Baden, 1 Kr. schwarz, ausgabetypisch geschnittener Viererblock mit NS "148" und K2 "Villingen" auf dekorativem Brief nach Leipferdingen, es sind nur zwei weitere Viererblöcke dieser Marke auf Brief bekannt, Attest Stegmüller. Ausruf 5.500.- €

 

Los 664: Württemberg, 18 Kr. a. lila, Type I, breitrandiges senkrechtes Luxuspaar nebst ebenfalls breitrandiger 1 Kr. a. sämisch sowie 6 Kr. a. grün, (kl. Bearbeitungsspuren am rechten Rand) mit sauberen Stpl. "BOPFINGEN 16 OCT 1853", auf besonders schönem, etwas brüchigem Brief aus bekannter Nördlinger-Korrespondenz nach New York, ein Ausstellungsstück von Liebhaberwert, sehr frühe Signatur von Gilbert & Koehler, Paris (um 1910), ferner sign. Drahn, Ebel, Thoma. Ausruf 5.000.- €

 

Deutsches Reich: 350 Lose mit vielen Spezialitäten, selten angebotenen Marken und Belegen, reichhaltiger Abschnitt Brustschilde, Feld- und Kriegsgefangenenpost usw., alles zu moderaten Ausrufpreisen

 

Los 762: 2 Gr. ultramarin, zwei üblich gezähnte waagerechte Paare (eine Marke kl. Eckbug) mit Zier-Ra3 "MÜNSTER i. WESTFALEN 13.OCTBR.73" nach Guanajuato/Mexiko, vs. roter Ra1 "P.P.", blauer K1 "ALLEMAGNE ERQ. PARIS" und mexikanischer Taxstempel "2"

(korrekt frankierter Brief mit Laufweg über Frankreich), ein sehr seltener und besonders schöner Mexikobrief in unbehandeltem Zustand, Attest Dr. Zill.  Ausruf 4.000.- €

 

Flugpost, Raketen- und Ballonpost, Zeppelinpost: umfangreiches Angebot von 150 Losen mit zeitgeschichtlich interessanten Stücken und hochwertigen Belegen

 

Los 1147: Südamerikafahrt 1930, 2 RM und 4 RM je zwei Exemplare (Nr. 438 Y und 439 X) auf attraktivem Prachtbrief ab "FRIEDRICHSHAFEN 18.5.30" zur kompletten Rundfahrt des LZ 127, nach Danzig adressiert, Fotoattest Schlegel. Ausruf 400.- €

 

Los 1169: Polarfahrt 1931, attraktiver Brief mit komplettem Satz Zeppelinmarken ab "FRIEDRICHSHAFEN 24.7.31", Etappe bis Eisbrecher Malygin mit entsprechendem Stpl., dann weiter mit seltener Destination nach Beresne in der Ukraine, beidseitiger Ankunftsstpl. vom 27.8., Kuvert oben schwacher Bug, sonst in einwandfreier Erhaltung. Ausruf 450.- €

 

Los 1170: Polarfahrt 1931, Einschreibebrief mit komplettem gezähntem Satz der Zepplinmarken, Etappe Leningrad - Eisbrecher Malygin, äußerst attraktiver Beleg (oben links kl. Wasserfleck) mit beiden Stempel "LENINGRAD" und "ARCTIQUE", nach Moskau adressiert

mit Ankunftsstpl. 26.8.31. Belege mit gezähnten Zeppelinmarken sind wesentlich seltener als die geschnittenen. Ausruf 450.- €

 

Los 1982: Italien, Geschwaderflug 1933, beide Werte mit Zusatzfrankatur auf zwei R-Briefen von Monsummano nach Oakland/USAm beide Belege mit entspr. Bestätigungs- und Durchgangsstpln. in guter Erhaltung befördert mit Pilot "Borg", seltenes Belegpaar Ausruf 2.000.- €

 

Über 200 Lose Deutsche Kolonien und Auslandspostämter, Deutsche Gebiete, Besetzungen 1.WK und 2.WK mit vielen Prachtstücken und Besonderheiten, u.a.:

 

Los 1797: Danzig, 1 M auf 30 Pf Type II, tadellos **, doppelter Netzunterdruck, beide Spitzen nach unten, Fotoattest Soecknick BPP "einwandfrei", Pracht. M€ 1.600,- Ausruf 450.- €

 

Los 1824: Danzig, 50 Mark zeitgerecht gestempelt mit Vollstempel KALTHOF 6.8.23 auf Luxusbriefstück, Fotoattest Soecknick BPP "einwandfrei". M€ 1.900,- Ausruf 650.- €

 

Los 1834: Danzig, 10000 auf 20 M glänzender Aufdruck, zeitgerecht gestempelt, Fotoattest Soecknick BPP "einwandfrei", Pracht. M€ 1.700,-Ausruf 550.- €

 

Los 1860: Generalgouvernement, Freimarken "Land und Leute", tadellos **, Fotoattest Jungjohann, Pracht. M€ 1.800.- Ausruf 500.- €

 

Deutschland nach 1945 u.a. mit reichhaltigen Abschnitten Lokalausgaben und SBZ:

 

 

Los 1524: SBZ, Leipziger Messe Herzstücke 12 A/B X+Y tadellos **, signiert, Pracht, M€ 4.800,- Selten!. Ausruf 1.500.- €

 

Europa und Übersee (über 270 Lose) mit vielen Spitzen der Klassik und Semiklassik, dabei insbesondere die italienischen Gebiete sehr gut besetzt.

 

 

Los 1985: Italien, Dienstmarke für den Geschwaderflug 1933, sauber zentrisch gest., gepr. Vossen mit Prüfbefund (1963), Kabinett, seltene Marke, M€ 9.000,- Ausruf 2.500.- €

 

 

Los 1986: Italien, Dienstmarke für den Postflug Rom-Mogadischu 1934, sauber zentrisch gest., mehrfach geprüft, Fotoattest Hunziker (1965), Kabinett, seltene Marke, M€ 8.500,- Ausruf 2.400.- €

 

 

Los 2009: Niederlande, Telegrafenmarken, 1877/1903, 1 C. bis 2 G., besonders frischer ungebrauchter Prachtsatz, komplett sehr selten angeboten. M€ 5.500,- Ausruf 2.700.- €

 

 

Münzen, Banknoten, Orden und Militaria mit über 200 Losen, Posten und Sammlungen wieder gut vertreten, dabei zahlreiche Goldmünzen Deutsches Kaiserreich, DDR Gedenkmünzen-Komplettsammlung u.a.

 

 

 

Los 2163: Bayern: 5 Mark 1878 D, Ludwig II. (1864-1886), Jaeger 195, attraktives Stück, ss/vz. Ausruf 400.- €

 

Los 2165Hamburg: 5 Mark 1877 J, Jaeger 208, vz. Selten. Ausruf 400.- €

 

Los 2214: DDR, kpl. Gedenkmünzensammlung der DDR mit 47 x 5 Mark, 42 x 10 Mark und 34 x 20 Mark, insgesamt verschiedene 123 Münzen stg (teils Patina), sauber gekapselt in 6 Lindner Münzboxen. Ausruf 2.200.- €

 

Ein reichhaltiges Sammlungsangebot mit über 400 Losen, meist unberührten Posten, Sammlungen und Nachlässen rundet unsere 221. Auktion ab.

 

Jubiläumsjahr - 100 Jahre Karl Pfankuch & Co.

 

Beachten Sie unser moderates Aufgeld von nur 17 % + MWST.

 

Einlieferungen zu unserer 222. Auktion am 2. April 2020 sind ab sofort willkommen.

 

Sorgfältige und fachgerechte Bearbeitung. Kostenlose und unverbindliche Beratung.

- Profitieren Sie von unserer Erfahrung seit 1919 -

 

Katalog kostenlos anfordern unter: 

 

Karl Pfankuch & Co.

Postfach 3749 38027 Braunschweig

Hagenbrücke 19 38100 Braunschweig

Telefon 0531-45807

info@karl-pfankuch.de

www.karl-pfankuch.de

 

 

Mitglied APHV, PTS, GPS, Gründungsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Briefmarkenversteigerer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Karl Pfankuch & Co, Inhaber Michael Hille

Anrufen

E-Mail

Anfahrt